Baum des Jahres 2015

feld-ahorn-2015


Nachlese zur Baumpflanzung des Feldahorns am 25.04.2015 auf dem Gelände des Weidenbergstadion bei der Schneegans-Hütte

Der Arbeitskreis „Unser Dorf“ hat mit Unterstützung der Vereine und Verbände und der Gemeindeverwaltung bereits den 11. Baum des Jahres seit 2005 in Simmershausen gepflanzt.
Der Sprecher des Arbeitskreises, Rainer Haldorn, begrüßte, den Bürgermeister, Karsten Schreiber, mit Gattin, Christa Niemeyer mit Tochter und Enkel, die für Guntram die Baumpatenschaft übernommen hat, Vertreter des AK „Unser Dorf“, ehemalige Baumpaten, Vertreter der Vereine und Verbände und die zahlreich erschienenen Bürgerinnen und Bürger aus Fuldatal.
Sein Dank ging an die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Kreisverband Kassel-Land, für die Baumspende, die Gemeinde Fuldatal für das Ausheben des Pflanzlochs sowie den Bestellvorgang auslösen, an Herbert Rühl, der den Transport des Baumes aus Grebenstein übernommen und gemeinsam mit unserem Hüttenwart, Karl- Heinz Aust die weiteren Vorbereitungen zur Pflanzaktion getroffen hat, dem Posaunenchor der ev. Kirchengemeinde unter der Leitung von Daniel Wilhelm
und den Landfrauen, die für Kaffe und das leckere Kuchenbuffet zuständig waren sowie besonders Edith Eberhardt für die Pflege der Beete rund um die Schneegans-Hütte.

Da diesmal ein Vertreter der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Kreisverband Kassel-Land, fehlte, sprang unser Bürgermeister, Karsten Schreiber, in die Bresche und gab neben seinen Grußworten einen anschaulichen Überblick zum Baum des Jahres 2015.
Baumpate in 2015 ist posthum Guntram Niemeyer, der sich in vielfältigen Ehrenämtern für Simmershausen und darüber hinaus ehrenamtlich engagiert hat, wie der der Sprecher des Arbeitskreises, Rainer Haldorn, in der Laudatio ausführlich erwähnte.
Guntram hat sich ehrenamtlich nicht nur beim den Bau der „Schneegans-Hütte“ mit viel Fleiß und Engagement eingebracht, er hatte auch spontan als erster die Aufgabe des Hüttenwartes übernommen. Im Juni 2006 wurde ihm bei der Eröffnung dieser Anlage der obligatorische Schlüssel von der damaligen Bürgermeisterin, Annegret Werderich, überreicht, die auch diesmal anwesend war. Leider dauerte seine „Amtszeit“ nur 18 Monate, was wir alle sehr bedauert haben.
Guntram war seit 1954 im TV 1894 Simmershausen e. V. nicht nur Mitglied, u. a. im Musikzug, sondern er hat sich hier große Verdienste in der Vorstandsarbeit über Jahrzehnte erworben. 1969 wurde er zunächst Abteilungsleiter im Musikzug, Arnold Eberhardt, langjähriger Leiter des Posaunenchores, war damals musikalischer Leiter. Er war für die 70-Jahrfeier des MZ in 1970 verantwortlich und führte dieses Amt bis 1971 um danach sofort sein Steckenpferd und seine Passion, das Finanzwesen im TV fast über zwei Jahrzehnte zu prägen. Seit 1975 war er Mitglied in der SPD, auch hier leistete er über Jahre Vorstandsarbeit. Als Gemeindevertreter wirkte er von 1985 – 2001 für alle Bürgerinnen und Bürger in Fuldatal. Von 1990 – 2007 war er Kassierer bei den Waldinteressenten in Simmershausen und von 2005 – 2007 ebenfalls Kassierer beim hiesigen Ortsverein des DRK.
Bereits in 2002 würdigte das Land Hessen Guntram für seine vielen Verdienste um das Gemeinwohl in Fuldatal mit der Verleihung des Ehrenbriefes. An sein Andenken soll nun der Baum des Jahres 2015 erinnern, den wir zusammen mit seiner Witwe Christa gepflanzt haben.

2015

von links nach rechts: Bürgermeister Karsten Schreiber, Christa Niemeyer mit Tochter Yvonne

2015-1

Die Helfer beim Einsatz

Posted in Baumpflanzaktionen.