Begrüßung des neuen Chefs im Dorfladen Simmershausen

Der Arbeitskreis „Unser Dorf“ Simmershausen verabschiedete Gisela Rueppell, die als Gründerin und erste Geschäftsführerin des Dorfladens in Simmershausen Pionierarbeit geleistet hat, mit einem symbolischen „Gesundheitspäckchen“ aus der Simmershäuser Ahorn-Apotheke.

Dem neuen Pächter und alleinigen Betreiber Thomas Meyer, der mit Wirkung vom 01. April den Dorfladen von der Trägergesellschaft unter Federführung von Gerhard Sell gepachtet hat, wurde namens des AK „Unser Dorf“ mit einer Blumenschale ein guter Start gewünscht.

Waltraud J. Schütz und Manfred Nikolai vom AK „Unser Dorf“ beglückwünschen den neuen Inhaber des Dorfladens Simmershausen Thomas Meyer (links) mit einer Blumenschale. (Foto AK „Unser Dorf“ Simmershausen)

Der Arbeitskreis, der ein wichtiger Motor hinter der Idee „Dorfladen Simmershausen“ war, begrüßt, dass die Trägergesellschaft nach dem gelungenen Start des Ladens – trotz mancher Schwierigkeiten – dafür gesorgt hat, dass das Projekt im Interesse der Einwohner Simmershausens mit neuem Schwung weiter betrieben wird.

Insbesondere freut es den AK, dass Thomas Meyer das vorhandene Angebot frischer Produkte aus der Region noch weiter ausbauen wird. Regionale Waren stärken die Identifikation mit dem Laden. Viele Kunden haben sich bereits an die Eier, den Käse oder die frischen Joghurts aus Jüttes Weidberghof gewöhnt, von Ullrichs Landwirtschaft kommen täglich frisches Gemüse und Obst, frisches Fleisch kommt von Barthel aus Holzhausen, die „roten Würste“ und weitere Wurstwaren liefert der Teichhof, Wildprodukte kommen weiterhin aus Uslar, Katjas lecker Hausgemachtes liefert u.a. Kalamata-Essig und –Öl, die Imkerei Persch bringt den Honig aus Immenhausen, die Brötchen kommen von der Bäckerei Wiedemann aus Ihringshausen … und dazu kann zum Frühstück jede gewünschte Zeitung geliefert werden. Und nicht zu vergessen: auch der Hermes-Versand wird von jenen, die Päckchen versenden oder abholen wollen, bereits gut angenommen.

Wer mehr wissen will, kann sich aktuell unter facebook als „FreundIn“ des Dorfladens Simmershausen einloggen.

Und auch der begonnene Café-Betrieb soll nun noch durch eine bessere Abtrennung und gemütlichere Einrichtung zu einem alltäglichen Dorf- und Schnuddeltreff werden. Mittelfristig könnten dort auch Lesungen, Kleinkunst, VHS-Kurse zu Ernährung und Gesundheit u.ä. durch engagierte Freunde des Ladens angeboten werden. Interessenten, die den Dorfladen unterstützen wollen oder auch mal älteren Kunden den Besuch des Ladens durch einen ehrenamtlichen „Bringdienst“ erleichten wollen, werden gebeten, sich an den Inhaber Thomas Meyer oder auch an Manfred Nikolai vom Arbeitskreis „Unser Dorf“, Tel. 81 60 286 zu wenden.

Besonders freut den Arbeitskreis, dass sich auch auf den angrenzenden Flächen wieder etwas tut: noch im Frühjahr werden die geplanten Parkplätze neben dem Dorfladen und dem Café entstehen und am 03.06. um 17.00 Uhr
wird die Eigentümergemeinschaft die Pläne über den weiteren Ausbau des früheren „Kuhstalls“ und des Wohnhauses vorstellen. Das wäre aus der Sicht des AK ein weiterer positiver Schritt im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“, an dem sich Simmershausen auch 2014 beteiligen wird.

MN

Veröffentlicht in Dorfladen.